direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Contact and Consultation / Kontakt und Sprechstunde

Contact / Kontakt

Lupe

Visiting address / Besucheradresse

Raum H 4142a
(Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135)
(Campusplan) (Wegbeschreibung (PDF, 521,7 KB))

Tel. +49-(0)30-314-28906
Fax +49-(0)30-314-26934
Email

Postal address / Postanschrift

Technische Universität Berlin

Fachgebiet Wirtschafts- und
Infrastrukturpolitik (WIP), Sekretariat H 33,
z. Hd. Johannes Heurich

Straße des 17. Juni 135
D-10623 Berlin

Consultation / Sprechstunde

Nach Vereinbarung

Teaching / Lehre

Topics for papers and theses / Betreuungsthemen

Grundsätzlich betreue ich Studienabschlussarbeiten zu Themen aus meinen Forschungsschwerpunkten.

Research Focus / Forschungsschwerpunkte

Sectors / Sektoren

  • Elektrizität
  • Finanzmärkte

Topics / Themen

    • Wettbewerb und Regulierung (insb. Verteilnetze)
    • (Dezentrale) Infrastrukturplanung und -finanzierung
    • Versicherungsregulierung

    Methods / Methodik

      • Angewandte Mikroökonomie
      • Neue Institutionenökonomik

      Drittmittelprojekte

      Laufende Drittmittelprojekte
      Dezentrale Beteiligung an der Planung und Finanzierung der Transformation des Energiesystems (DZ-ES)
      • Mittelgeber: Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
      • Projektpartner: Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV), Universität Greifswald - Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht unter Einbezug von Prof. Dr. Jürgen Kühling (Universität Regensburg) und der Kanzlei Becker Büttner Held, Becker Büttner Held Consulting AG
      • Praxispartner: Energieunternehmen, Kommunen, Banken und Verbände
      • Projektlaufzeit: 09/2013 – 02/2017

       

      Abgeschlossene Drittmittelprojekte
      Integration von EE und E-Mob in die Verteilnetze: Optimierung und Ausgestaltung von Kapazitätsallokationsmechanismen und Netzausbau (E3-VN)
      • Mittelgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
      • Projektpartner: BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH
      • Projektlaufzeit: 09/2012 - 08/2015
      Reformbedarf und -modelle für den effizienten Ausbau und Betrieb der Elektrizitätsnetze im Rahmen der Energiewende (EE-Netz)
      • Mittelgeber: Stiftung Mercator
      • Projektpartner: Öko-Institut, DIW Berlin
      • Projektlaufzeit: 03/2012 - 08/2015
      Alternativen zur Finanzierung des Ausbaus der Übertragungsnetze in Deutschland (AFUEN)
      • Mittelgeber: Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen sowie Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie des Landes Thüringen
      • Projektpartner: BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH, Kanzlei RAUE LLP, Prof. Dr. Jürgen Kühling (Professor für Öffentliches Recht, Immobilienrecht, Infrastrukturrecht und Informationsrecht an der Universität Regensburg), DIW Berlin (Prof. Dr. Dorothea Schäfer)
      • Projektlaufzeit: 08/2013 - 03/2014

      Publications & Presentations / Veröffentlichungen & Vorträge

      Publications / Veröffentlichungen

      • Beckers, T. / Lenz, A-K. / Bieschke, N. / Heurich, J. (2016): Organisation und Eigentümerschaft von Stromübertragungsnetzen – Eine (institutionen‑)ökonomische Analyse, Online-Veröffentlichung (PDF, 835,3 KB).
      • Beckers, T. / Lenz, A-K. / Bieschke, N. / Heurich, J. / Hoffrichter, A. / Wallbrecht, A. (2016): Bedeutung und Ermittlung von Kapitalkosten im Rahmen der Infrastrukturregulierung, Studie im Rahmen des von der Stiftung Mercator geförderten Projekts EE-Netz, Online-Veröffentlichung (PDF, 361,4 KB).
      • Beckers, T. / Lenz, A-K. / Bieschke, N. / Heurich, J. / Wallbrecht, A. (2016): Eine (institutionen-)ökonomische Analyse von zentralen Ausgestaltungsfragen bei der Infrastrukturregulierung und von idealtypischen Regulierungsverfahren, Studie im Rahmen des von der Stiftung Mercator geförderten Projekts EE-Netz, Online-Veröffentlichung (PDF, 723,0 KB).
      • Beckers, T. / Bieschke, N. / Heurich, J. (2015): Stellungnahme des Fachgebiets Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) der Technischen Universität Berlin zur Evaluierung und Weiterentwicklung der deutschen Anreizregulierung für Stromverteilnetzbetreiber, übermittelt an die Bundesnetzagentur (BNetzA) am 17.06.2015, Online-Veröffentlichung (PDF, 121,8 KB).
      • Beckers, T. / Bieschke, N. / Lenz, A.-K. / Heurich, J. / Kühling, J. / Hertel, W. / Schäfer, D. (2014): Alternative Modelle für die Organisation und die Finanzierung des Ausbaus der Stromübertragungsnetze in Deutschland – Eine (institutionen-)ökonomische Analyse unter Einbezug juristischer und technisch-systemischer Expertise; Gutachten im Rahmen des vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft (MFW) des Landes Baden-Württemberg, vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk (MWEIMH) des Landes Nordrhein-Westfalen und vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie (TMWAT) beauftragten Projektes „Alternativen zur Finanzierung des Ausbaus der Übertragungsnetze in Deutschland“, Studie zum Download (PDF, 2,9 MB), Management Summary zum Download (PDF, 194,3 KB).
      • Lenz, A.-K. / Beckers, T. / Bieschke, N. / Heurich, J. (2014): Stellungnahme des Fachgebiets Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) der Technischen Universität Berlin zur Evaluierung der deutschen Anreizregulierung für Stromübertragungsnetzbetreiber, Stellungnahme im Rahmen des Verfahrens zur Evaluierung der Anreizregulierungsverordnung (ARegV), übermittelt an die Bundesnetzagentur (BNetzA) am 24.11.2014, Online-Veröffentlichung (PDF, 122,4 KB).

       Presentations / Vorträge

      • Heurich, J. (2015/05/04): Ausgestaltung der (Anreiz-)Regulierung im Hinblick auf eine zeitlich mit der Windpark-Realisierung synchronisierte und effiziente Realisierung der Offshore-Anbindungsleitungen - Ökonomische Einordnung, Kritik sowie Reformvorschläge und Handlungsempfehlungen, Vortrag  auf AG Netzplanung der Platform Energienetze (BMWi), Berlin, 04.05.2015, Vortragsfolien zum Download (PDF, 327,7 KB).
      • Heurich, J. (2013/11/29): Ökonomische Fragen im Kontext einer möglichen Einführung von Assetklassen / einer Assetklasse für Infrastruktur, Vortrag im Arbeitskreis "Finanzierung von Energieinfrastrukturprojekten über Finanzinstitute in Nordrhein-Westfalen und Besonderheiten dieser Finanzierungen“ (MWEIMH NRW), Düsseldorf, 29.11.2013.

      Curriculum Vitae

      Seit 2013/08
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) der TU Berlin
      2010/10-2013/02
      Studium Economics (M.Sc.) an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena
      2012/03-2012/05
      Praktikum Federation of Unions of South Africa (FEDUSA), Johannesburg
      2007/09-2010/08
      Studium Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) an der Universität Mannheim, davon 3 Auslandstrimester an der University of Waterloo, Kanada

      Zusatzinformationen / Extras

      Direktzugang

      Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe