direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Contact and Consultation / Kontakt und Sprechstunde

Contact / Kontakt

Lupe

Visiting address / Besucheradresse

Raum H 3154
(Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135)
(Campusplan) (Wegbeschreibung (PDF, 521,7 KB))

Tel. +49-(0)30-314-25573
Fax +49-(0)30-314-26934
Email 

Postal address / Postanschrift

Technische Universität Berlin

Fachgebiet Wirtschafts- und
Infrastrukturpolitik (WIP), Sekretariat H 33,
z. Hd. Tim Becker

Straße des 17. Juni 135
D-10623 Berlin

Consultation / Sprechstunde

Sprechstunden sind nach Vereinbarung per E-Mail oder per Telefon möglich.

Teaching / Lehre

Current Lectures / Aktuelle Lehrveranstaltungen

Topics for papers and theses / Betreuungsthemen

Grundsätzlich betreue ich Abschlussarbeiten (Diplomarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten) sowie Seminararbeiten im Umfeld meiner Forschungsschwerpunkte. Bitte kontaktieren Sie mich, um ein individuell passendes Thema abzustimmen. Gerne können auch eigene Themenvorschläge eingebracht werden.

Supervised theses / Betreute Studienabschlussarbeiten

  • Die Vernetzung von Handyticket-Systemen im ÖPNV durch das Interoperable Produkt-Service-Interface (iPSI) – Standard oder Adapter? (2016, Bachelorarbeit, Co-Betreuung)
  • Organisationsmodelle für das Angebot von Carsharing – Ökonomische Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Interdependenzen zu Parkraum und Ladeinfrastruktur (2015, Masterarbeit, Co-Betreuung)
  • Eine ökonomische Analyse des Taximarktes unter Berücksichtigung neuer Angebote zur Vermittlung innerstädtischer Fahrten (2015, Bachelorarbeit, Co-Betreuung)
  • Optionen für die Vernetzung von Mobilitätsdienstleistungen – Eine ökonomische Analyse kontaktloser Zahlungssysteme (2014, Bachelorarbeit, Co-Betreuung)

Research Focus / Forschungsschwerpunkte

Sectors / Sektoren

  • Straßenverkehr
  • Schienenverkehr (insbesondere Eisenbahninfrastruktur, SPNV und SPFV)
  • Allgemeiner ÖPNV

Topics / Themen

  • Bereitstellung bzw. Planung und Finanzierung von Infrastrukturen
  • Koordinationsfragen beim Angebot von Systemgütern
  • Regulierung und Wettbewerb

Methods / Methodik

  • Neue Institutionenökonomik
  • Industrieökonomik (insbesondere Netzwerkökonomik)

Drittmittelprojekte

Laufende Drittmittelprojekte
Rahmenbedingungen für breiten Roll-Out von Mobilitätskarten-Lösungen: Effiziente Einbindung der Elektromobilität ins Verkehrssystem durch intermodale Informations-, Abrechnungs- und Vertriebssysteme (E3-VS)
  • Mittelgeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)
  • Projektpartner: Prof. Dr. Jürgen Kühling (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Immobilienrecht, Infrastrukturrecht und Informationsrecht an der Universität Regensburg), KCW GmbH, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin (SenStadtUm), Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv), Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB), Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
  • Laufzeit: 01/2013 - 06/2016
Abgeschlossene Drittmittelprojekte
Vernetzte eMobilitätsdienste für B2B Kunden (VeMB)


  • Mittelgeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)
  • Projektpartner: Bosch Software Innovations GmbH, Siemens AG
  • Laufzeit: 11/2012 - 10/2015
 

Publications & Presentations / Veröffentlichungen & Vorträge

Publications / Veröffentlichungen

  • Beckers, T. / Hermes, G. / Ryndin, A. / Weiß, H. / Becker, T. / Reuße, B. (2016): Reformmodelle für die Verwaltungsorganisation sowie die Bereitstellung und Finanzierung bei den Bundesfernstraßen – Eine institutionenökonomische Analyse unter Berücksichtigung (verfassungs-)rechtlicher Aspekte, im Auftrag des ADAC e.V. erstellte Studie, Studie zum Download (PDF, 1,0 MB).
  • Beckers, T. / Ryndin, A. / Becker, T. (2016): Thesenpapier zur Reform der Verwaltungsorganisation sowie der Bereitstellung und Finanzierung bei den Bundesfernstraßen, verfasst im Rahmen der Erstellung einer vom ADAC beauftragten und am Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) realisierten Studie „Reformoptionen für die Verwaltungsorganisation sowie die Bereitstellung und Finanzierung der Bundesfernstraßen“, Online-Veröffentlichung (PDF, 398,2 KB).
  • Becker, T. / Ryndin, A. (2015): Organisationsmodelle für SPNV-Leistungserstellung – Analyse zentraler Eignungsfaktoren; in: Der Nahverkehr, Heft 11, S. 47-53.
  • Beckers, T. / Ryndin, A. / Becker, T. (2015/08/15): Stellungnahme zur Finanzierung und Verwaltungsorganisation der Bundesautobahnen, erstellt im Rahmen des Dialogs der AG Verkehr und digitale Infrastruktur der SPD-Bundestagsfraktion zur Gründung einer Verkehrsinfrastrukturgesellschaft des Bundes, Online-Veröffentlichung (PDF, 435,8 KB).
  • Beckers, T. / Becker, T. / Gizzi, F. / Jäkel, K. / Klatt, J. P. (2014): Denkanstöße hinsichtlich einer effizienzorientierten (Re-)Organisation des deutschen Bahnsystems, Arbeitspapier, Online-Veröffentlichung (PDF, 169,2 KB).
  • Beckers, T. / Klatt, J. P. / Becker, T. (2014): Finanzierung der Bundesfernstraßen – Eine ökonomische Analyse von institutionellen Lösungen und Einnahmequellen; in: Internationales Verkehrswesen, Heft 1, S. 30-32.
  • Bormann, R. / Becker, T. / Beckers, T. / Christmann, A. / Faber, W. / Groß, M. / Holzapfel, H. / Kunst, F. / Winter, M. (2013): Reformoptionen für die Verkehrsinfrastrukturfinanzierung und Verkehrspolitik in Deutschland – Straße, Schiene und ÖPNV, Diskussionspapier des Arbeitskreises Innovative Verkehrspolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES).

Presentations / Vorträge

  • Becker, T. / Ryndin, A. (gemeinsamer Vortrag) (2016/06/03): Bereitstellung, Finanzierung und Verwaltungsorganisation der schweizerischen Nationalstraßen: Status quo und aktuelle Reformansätze, Vortrag auf der von TU Berlin-WIP ausgerichteten Konferenz „Verkehrsökonomik und -politik“, Berlin, Vortragsfolien zum Download (PDF, 595,5 KB).
  • Ryndin, A. / Becker, T. (gemeinsamer Vortrag) (2016/03/17): Analyse zentraler Eignungsfaktoren verschiedener Organisationsmodelle für die Leistungserstellung im deutschen Schienenpersonennahverkehr, Vortrag auf den von der TU Dresden ausgerichteten 25. Verkehrswissenschaftlichen Tagen. 
  • Becker, T. (2015/10/09): Institutionenökonomische Grundsatzfragen im deutschen Bahnsystem, Vortrag auf der von TU Berlin-WIP ausgerichteten Konferenz „20 Jahre Re-Regulierung und Liberalisierung in Infrastruktursektoren“, Berlin.
  • Lenz, A. / Becker, T. (gemeinsamer Vortrag) (2015/06/12): Designoptionen für die (Anreiz-)Regulierung des deutschen Schienennetzes, Vortrag auf der von TU Berlin-WIP ausgerichteten Konferenz „Verkehrsökonomik und -politik“, Berlin.

Curriculum Vitae

Seit
2014/03

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) der TU Berlin
2011/04-2014/02
Studium des Wirtschaftsingenieurwesens (Master of Science) an der TU Berlin, davon ein Auslandsjahr an der KTH Stockholm, Schweden
2010/08- 2010/10
Praktikum bei der S-Bahn Berlin GmbH, Berlin
2008/04-2011/04
Studium des Wirtschaftsingenieurwesens (Bachelor of Science) an der TU Berlin
2007/06
Abitur, Deutzer Gymnasium Schaurtestraße, Köln

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe