direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Contact and Consultation / Kontakt und Sprechstunde

Contact / Kontakt

Visiting address / Besucheradresse

Raum H 3154
(Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135)
(Campusplan) (Wegbeschreibung)

Tel. +49-(0)30-314-29978
Fax +49-(0)30-314-26934
Email

Postal address / Postanschrift

Technische Universität Berlin

Fachgebiet Wirtschafts- und
Infrastrukturpolitik (WIP), Sekretariat H 33,
z. Hd. Andrej Ryndin

Straße des 17. Juni 135
D-10623 Berlin

Consultation / Sprechstunde

Sprechstunden nach Vereinbarung per E-Mail oder telefonisch

Teaching / Lehre

Topics for papers and theses / Betreuungsthemen

Grundsätzlich betreue ich Studienabschlussarbeiten zu Themen aus meinen Forschungsschwerpunkten.

Research Focus / Forschungsschwerpunkte

Sectors / Sektoren

    • Bau (Hoch- und Tiefbau)

    Topics / Themen

      • Öffentliches Beschaffungswesen
      • Public-Private-Partnerships
      • Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen
      • Transparenz
      • Bereitstellung, Finanzierung und (Verwaltungs-)Organisation bei Verkehrsinfrastrukturen (insbesondere Straßen)

      Methods / Methodik

      • Neue Institutionenökonomik
      • Angewandte Mikroökonomie (insbes. Auktions- und Industrieökonomie)

      Drittmittelprojekte

      Projekterfahrungen
      Transparenz bei Public-Private-Partnerships (PPP) im Infrastrukturbereich – Eine ökonomisch-juristische Analyse (P3T)
      • Mittelgeber: Hans-Böckler-Stiftung
      • Projektpartner: Prof. Dr. Jürgen Kühling, LL.M., Universität Regensburg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Immobilienrecht, Infrastrukturrecht und Informationsrecht
      • Projektlaufzeit: 04/2012-08/2015
      Ermittlung von Lebenszykluskosten und Vergleich verschiedener Beschaffungsvarianten im Hochbau unter Berücksichtigung institutionenökonomischer Erkenntnisse (LV-bau)
      • Mittelgeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
      • Projektpartner: IPS – Institut für Projektmethodik und Systemdienstleistungen, KVL Bauconsult GmbH
      • Projektlaufzeit: 11/2010-04/2014

      Publications & Presentations / Veröffentlichungen & Vorträge

      Publications / Veröffentlichungen

      • Beckers, T. / Ryndin, A. (2018): Das „HOWOGE-ÖÖP-Modell“ und der Status quo im Vergleich – Eine Analyse zentraler Aspekte der Einbindung der HOWOGE in die „Berliner Schulbau-Offensive“ unter Rückgriff auf institutionenökonomische Erkenntnisse, im Auftrag der Senatsverwaltung für Finanzen des Landes Berlin erstellte gutachterliche Stellungnahme, Stellungnahme zum Download auf der Homepage des Abgeordnetenhauses von Berlin.
      • Beckers, T. / Ryndin, A. / Weiß, H. (2018): Eine Analyse der Wirtschaftlichkeit der Privatisierung von Toll Collect und der Lkw-Mauterhebung nach dem ÖPP-Ansatz auf Basis der Institutionenökonomik, im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen erstelltes Kurzgutachten, Online-Veröffentlichung.
      • Becker, T. / Beckers, T. / Ryndin, A. (2018): Bereitstellung und Finanzierung sowie Verwaltungsorganisation der Fernstraßen in der Schweiz: Eine institutionenökonomische Analyse. Datei zum Download.
      • Beckers, T. / Kühling, J / Ryndin, A. (2017): Transparenz bei ÖPP-Verträgen und der Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen – Eine Analyse aus ökonomischer und juristischer Perspektive, Arbeitspapier im Rahmen des von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Forschungsvorhabens „Transparenz bei Public-Private-Partnerships (PPP) im Infrastrukturbereich – Eine ökonomisch-juristische Analyse“ (P3T), Online-Veröffentlichung.
      • Beckers, T. / Hermes, G. / Ryndin, A. / Weiß, H.T. (2017): Eliminierung von „Vorfinanzierungs- Fehlanreizen“ zugunsten des ÖPP-Ansatzes bei der Beschaffungsvariantenauswahl im Kontext der Gründung der BAB-Gesellschaft - Eine ökonomisch-juristische Analyse, im Auftrag der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB) erstelltes Kurzgutachten, Online-Veröffentlichung.
      • Beckers, T. / Hermes, G. / Weiß, H. / Ryndin, A. (2016): Ökonomische Beurteilung von Privatisierungsvarianten für die Bundesautobahnen und Gestaltungsempfehlungen für grundgesetzliche Privatisierungsschranken, im Auftrag des Ministeriums für Verkehr des Landes Baden-Württemberg erstelltes Kurzgutachten, Autoren: Beckers, T. / Hermes, G. / Weiß, H., Mitarbeit: Ryndin, A.
      • Beckers, T. / Hermes, G. / Ryndin, A. / Weiß, H. / Becker, T. / Reuße, B. (2016): Reformmodelle für die Verwaltungsorganisation sowie die Bereitstellung und Finanzierung bei den Bundesfernstraßen – Eine institutionenökonomische Analyse unter Berücksichtigung (verfassungs-)rechtlicher Aspekte, im Auftrag des ADAC e.V. erstellte Studie, Studie zum Download.
      • Beckers, T. / Ryndin, A. / Becker, T. (2016): Thesenpapier zur Reform der Verwaltungsorganisation sowie der Bereitstellung und Finanzierung bei den Bundesfernstraßen, verfasst im Rahmen der Erstellung einer vom ADAC beauftragten und am Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) realisierten Studie „Reformoptionen für die Verwaltungsorganisation sowie die Bereitstellung und Finanzierung der Bundesfernstraßen“, Online-Veröffentlichung.
      • Becker, T. / Ryndin, A. (2015): Organisationsmodelle für SPNV-Leistungserstellung – Analyse zentraler Eignungsfaktoren; in: Der Nahverkehr, Heft 11, S. 47-53.
      • Beckers, T. / Ryndin, A. / Becker, T. (2015/08/15): Stellungnahme zur Finanzierung und Verwaltungsorganisation der Bundesautobahnen, erstellt im Rahmen des Dialogs der AG Verkehr und digitale Infrastruktur der SPD-Bundestagsfraktion zur Gründung einer Verkehrsinfrastrukturgesellschaft des Bundes, Online-Veröffentlichung.
      • Ryndin, A. (2015): Stellungnahme im Rahmen des Antrags „Landesvermögen schützen – unwirtschaftliche öffentlich-private Partnerschaften (ÖPP) verhindern“, auf Anfrage des Landtages von Schleswig-Holstein erstellte Stellungnahme, Online-Veröffentlichung.
      • Beckers, T. / Ryndin, A. (2014): Stellungnahme zum Themenkomplex „Realisierung der westlichen Elbquerung der A 20 durch eine staatliche Infrastrukturgesellschaft“, auf Anfrage des Landtages von Schleswig-Holstein erstellte Stellungnahme, Online-Veröffentlichung.
      • Beckers, T. / Wagemann, F. / Ryndin, A. / Klatt, J. P. (2014): Eine (institutionen-)ökonomische Analyse der Kalkulation von Lebenszykluskosten und der Erstellung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen bei PPP-Vorhaben; Endbericht zu dem mit Förderung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) realisierten Forschungsvorhabens „Ermittlung von Lebenszykluskosten und Vergleich verschiedener Beschaffungsvarianten im Hochbau unter Berücksichtigung institutionenökonomischer Erkenntnisse (LV-bau)“, Online-Veröffentlichung.
      • Kühling, J. / Beckers, T. / Ryndin, A. / Bäuml, A. (2014): Schutz fiskalischer Interessen bei IFG-Anfragen zu ÖPP-Projekten – Das Beispiel der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung bei Bundesautobahnen; in: InfrastrukturRecht, Heft 5, S. 101-107.

      Presentations / Vorträge / Stellungnahmen

      • Becker, T. / Ryndin, A. (gemeinsamer Vortrag) (2018/11/16): Organisational models for the procurement of regional rail passenger services: Analysis of factors influencing their suitability, Vortrag auf dem von der Sapienza Università di Roma ausgerichteten Workshop „Procurement design of local public transport services“, Rom, Vortragsfolien zum Download.
      • Ryndin, A. (2017/09/22): Ökonomische Analyse der Auswirkungen von Transparenz bezüglich ÖPP-Verträgen auf Innovationen und Wettbewerbsstrategien, Vortrag auf der Konferenz „Kommunales Infrastruktur-Management“, Berlin.
      • Ryndin, A. (2017/06/30): Vorfinanzierungsfehlanreize bei der Realisierung von ÖPP-Projekten bei den Bundesautobahnen Aktueller Stand und mögliche Gegenmaßnahmen im Kontext der Gründung der Infrastrukturgesellschaft, Vortrag auf der Konferenz „Verkehrsökonomik und -politik“, Berlin.
      • Beckers, T. / Winter, M. / Ryndin, A. (2017/03/20): Schriftliche Stellungnahme im Rahmen einer Beteiligung von Thorsten Beckers als Sachverständiger an dem öffentlichen Expertengespräch des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages am 20.03.2017 zum Thema "Haushaltswirkungen und Erfüllungsaufwand der Einführung einer Infrastrukturabgabe für die Benutzung von Bundesfernstraßen", Schriftliche Stellungnahme zum Download.
      • Becker, T. / Ryndin, A. (gemeinsamer Vortrag) (2016/06/03): Bereitstellung, Finanzierung und Verwaltungsorganisation der schweizerischen Nationalstraßen: Status quo und aktuelle Reformansätze, Vortrag auf der von TU Berlin-WIP ausgerichteten Konferenz „Verkehrsökonomik und -politik“, Berlin, Vortragsfolien zum Download.
      • Ryndin, A. (2016/06/01): Systematisierung und (nur begrenzt mögliche) Bewertung von Reformmodellen für die Verwaltungsorganisation der Bundesfernstraßen auf Basis der Institutionenökonomik, Vortrag auf der Tagung „Reformmodelle für die Organisation und Finanzierung der Bundesfernstraßen“, Vortragsfolien zum Download.
      • Ryndin, A. / Becker, T. (gemeinsamer Vortrag) (2016/03/17): Analyse zentraler Eignungsfaktoren verschiedener Organisationsmodelle für die Leistungserstellung im deutschen Schienenpersonennahverkehr, Vortrag auf den von der TU Dresden ausgerichteten 25. Verkehrswissenschaftlichen Tagen, Vortragsfolien zum Download.
      • Ryndin, A. (2015/10/09): Perspektiven der Bundesautobahn-Finanzierung aus (institutionen-)ökonomischer Sicht, Vortrag auf der Tagung „20 Jahre Re-Regulierung und Liberalisierung in Infrastrukturen – Rückblick und Ausblick“ anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Fachgebiets WIP an der TU Berlin, Berlin, Vortragsfolien zum Download.
      • Ryndin, A. (2014/03/19): Forschungsprojekt „Ermittlung von Lebenszykluskosten und Vergleich verschiedener Beschaffungsvarianten im Hochbau unter Berücksichtigung institutionenökonomischer Erkenntnisse “ (LV-bau) - Vorstellung der Ergebnisse des Hauptbandes; Vortrag im Rahmen des Workshops „Wirtschaftlichkeit bei der öffentlichen Infrastrukturbeschaffung“ auf dem 14. Betriebswirtschaftlichen Symposium-Bau, Weimar.
      • Ryndin, A. (2014/06/27): Transparenz bei Vergabeverfahren für PPP-Projekte im Verkehrsinfrastrukturbereich – Gesellschaftliche Kontrolle vs. Wettbewerbsintensität; Vortrag auf der Konferenz „Verkehrsökonomik und -politik“, Berlin, Vortragsfolien zum Download.
      • Ryndin, A. (2013/06/21): Veröffentlichung der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung bei PPP-Projekten – Überlegungen aus ökonomischer Sicht, Vortrag auf der Konferenz „Kommunales Infrastruktur-Management“ (KIM), Berlin.
      • Ryndin, A. / Wenzel, L. (2012/06/01): P3T – Transparenz bei PPP-Vorhaben im Infrastrukturbereich - Eine ökonomisch-juristische Analyse, Vortrag auf der Konferenz „Kommunales Infrastruktur-Management“ (KIM), Berlin.
      • Ryndin, A. (2012/05/08): Teilnahme an der Podiumsdiskussion „Transparenz bei ÖPP-Projekten: Normative Konzepte und praktische Umsetzung“, 11. Jahrestagung PPP, in Frankfurt/Main.
      • Beckers, T. / Ryndin, A. (2012/04/24): (In-)Transparenz bei PPP-Vorhaben – Eine ökonomische Analyse, (Input-)Vortrag beim ver.di-Fachtag „PPP/ÖPP Fachgespräch – Transparenz und Mitbestimmung bei ÖPP“, Berlin.

        Curriculum Vitae

        Seit 2012/02
        Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) der TU Berlin, Bereich Infrastrukturmanagement und Verkehrspolitik (IM-VP)
        2009/10-2011/11
        Studium der Volkswirtschaftslehre (Master of Science) an der Humboldt-Universität zu Berlin, davon ein Auslandssemester an der Universität Stockholm
        2009/08-2009/10
        Praktikum im Berliner Senat für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Referat für Grundsatzangelegenheiten der Wirtschaftspolitik, Bundesrat, Verbindungsstelle
        2006/10-2009/07
        Studium der Volkswirtschaftslehre (Bachelor of Science) an der Humboldt-Universität zu Berlin
        2005/09-2006/09
        Zivildienst
        2005/06
        Abitur, Marie-Curie-Gymnasium Ludwigsfelde

        Zusatzinformationen / Extras

        Direktzugang

        Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe