direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Jan Peter Klatt

Wichtiger Hinweis: Dr. Jan Peter Klatt ist seit dem 01.07.2013 nicht mehr bei TU Berlin-WIP tätig

  • Dr. Jan Peter Klatt ist zum 01.07.2013 in das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gewechselt und nicht mehr am Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) der TU Berlin tätig.
  • Seit dem 01.07.2013 wird diese Website nicht mehr aktualisiert.
  • Informationen zum aktuellen Arbeitgeber und zu aktuellen Kontaktdaten von Dr. Jan Peter Klatt können Sie ggf. der (Übersichts-)Seite "Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiter/innen" auf dieser Website entnehmen.

Contact and Consultation / Kontakt und Sprechstunde

Contact / Kontakt

Lupe

Visiting address / Besucheradresse

Raum H 3148
(Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135)
(Campusplan) (Wegbeschreibung)

Tel. +49-(0)30-314-28906
Fax +49-(0)30-314-26934
Email

Postal address / Postanschrift

Technische Universität Berlin

Fachgebiet Wirtschafts- und
Infrastrukturpolitik (WIP), Sekretariat H 33,
z. Hd. Dr. Jan Peter Klatt

Straße des 17. Juni 135
D-10623 Berlin

Consultation / Sprechstunde

Nach Vereinbarung per E-Mail oder Telefon.

Teaching / Lehre

Current lectures / Aktuelle Lehrveranstaltungen

  • Infrastruktur- und Wettbewerbspolitik (im SS)
  • Infrastrukturpolitik und -management (im WS)
  • Public Management (im WS)

 

Previous lectures / Frühere Lehrveranstaltungen

  • Public Sector Management I: Organisationsmodelle für Infrastrukturmärkte
  • Public Sector Management II: Management öffentlicher Unternehmen
  • Public Sector Management III: Seminar
  • Infrastrukturmanagement (Economics of PPP)

Topics for papers and theses / Betreuungsthemen

Grundsätzlich betreue ich Studienabschlussarbeiten zu Themen aus meinen Forschungsschwerpunkten.

Research Focus / Forschungsschwerpunkte

Sectors / Sektoren

      • Infrastruktursektoren und öffentlicher Sektor

      Topics / Themen

            • Organisationsmodelle für Infrastruktursektoren
              o  Produktion / Leistungserstellung (u.a. Public-Private-Partnerships (PPP))
              o  Bereitstellung und Finanzierung
            • Regulierung von Infrastrukturanbietern
            • Planungs-/ Bewertungsverfahren für Infrastruktur
            • Beschaffungsmanagement / Ausschreibungen im öffentlichen Sektor und Vertragsgestaltung
            • Steuerung öffentlicher Unternehmen
            • Know-how-Management im öffentlichen Sektor

            Drittmittelprojekte

            Laufende Drittmittelprojekte
            Reformbedarf und -modelle für den effizienten Ausbau und Betrieb der Elektrizitätsnetze im Rahmen der Energiewende (EE-Netz)
            • Mittelgeber: Stiftung Mercator
            • Projektpartner: Öko-Institut, DIW Berlin
            • Projektlaufzeit: 03/2012 - 02/2015
            Organisationsmodelle für die Planung des Infrastrukturausbaus bei der Transformation des Elektrizitätssektors (E-Plan)
             
            • Mittelgeber: Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
            • Projektpartner: BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH, Kanzlei RAUE LLP
            • Projektlaufzeit: 12/2011 - 11/2013
            Ermittlung von Lebenszykluskosten und Vergleich verschiedener Beschaffungsvarianten im Hochbau unter Berücksichtigung institutionenökonomischer Erkenntnisse (LV-bau)
            • Mittelgeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
            • Projektpartner: IPS – Institut für Projektmethodik und Systemdienstleistungen, KVL Bauconsult GmbH
            • Projektlaufzeit: 11/2010-10/2012
             
            Effiziente Anreizelemente und Koordinationsmechanismen in Bauverträgen im öffentlichen und privaten Hochbau

            • Mittelgeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
            • Projektpartner: Rechtsanwaltskanzlei HFK Heiermann Franke Knipp, KVL Bauconsult GmbH
            • Projektlaufzeit: 06/2010-07/2012
            Sichere Intelligente Mobilität Testfeld Deutschland (SIM-TD) – Ökonomische Analysen
            • Mittelgeber: Verkehrsforschung beim Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
            • Projektpartner: AUDI AG, BMW AG, Continental, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, Fraunhofer Gesellschaft, Hessisches Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen, Robert Bosch GmbH, Stadt Frankfurt am Main, Technische Universität München, Universität Würzburg, Volkswagen AG u. a.
            • Projektlaufzeit: 09/2008-08/2012
            Abgeschlossene Drittmittelprojekte
            Forschungsinformationssystem (FIS), Themengebiet „Einzel- und Gesamtwirtschaftliche Fragen des Verkehrs“ (AWB 01)
               
              • Mittelgeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Standtentwicklung (BMVBS)
              • Projektpartner: Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung (IWW) an der Universität Karlsruhe (Prof. Dr. Kay Mitusch, Prof. Dr. Werner Rothengatter, Dr. Gernot Liedke)
              • Projektlaufzeit: 07/2009-06/2011
               
              Eignung von Public Private Partnerships zur Finanzierung von Bahn 2030
              • Auftraggeber: Bundesamt für Verkehr (Schweiz)
              • Projektpartner: IGES Institut, Ecoplan
              • Projektlaufzeit: 07/2009-08/2010
              Finanzierungslösungen für die Bundesfernstraßen: Eine (institutionen-)ökonomische und juristische Analyse
              • Auftraggeber: Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V. (ADAC)
              • Projektpartner: Prof. Dr. Jürgen Kühling (Universität Regensburg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Immobilienrecht, Infrastrukturrecht und Informationsrecht)
              • Projektlaufzeit: 03/2010-06/2010
              Entgeltregulierung der deutschen Flughäfen
              • Auftraggeber: Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften e.V. (BDF)
              • Projektpartner: Prof. Dr. Jürgen Kühling (Universität Regensburg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Immobilienrecht)
              • Projektlaufzeit: 04/2009-08/2009
              Analyse der Übertragbarkeit der klassischen betriebswirtschaftlichen Methoden zur Festlegung von Diskontierungszinssätzen bei Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen auf die öffentliche Verwaltung
              • Auftraggeber: Bundesrechnungshof
              • Projektpartner: Prof. Dr. Dr. Giacomo Corneo (Professor für öffentliche Finanzen an der FU Berlin) und Prof. Dr. Holger Mühlenkamp (Professor für öffentliche BWL an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer)
              • Projektlaufzeit: 12/2008-06/2009
              NEMO-BAB: Neue Organisations- Betreiber- und Privatisierungsmodelle für die Bundesautobahnen
              • Mittelgeber: Verkehrsforschung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
              • Projektpartner: Fachgebiet Straßenwesen sowie Fachgebiet Bauwirtschafts und Baubetrieb der TU Berlin, SEP Maerschalk, Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper
              • Projektlaufzeit: 12/2004-05/2009
              Leistungs-, Vergütungs- und Finanzierungsanpassungen bei ÖPP im Hochbau (LVF-ÖPP)
              • Mittelgeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
              • Projektpartner: TU Berlin – Forschungs-Centrum Netzindustrien und Infrastruktur (CNI), PricewaterhouseCoopers (PwC), Prof. Dr. Bernd Kochendörfer / Drees  Sommer, Rechtsanwaltskanzlei Heiermann Franke Knipp
              • Projektlaufzeit: 10/2006-12/2008
              Potenziale und Erfolgsfaktoren von PPP-Projekten
              • Auftraggeber: Initiative Finanzplatz Deutschland (IFD)
              • Projektlaufzeit: 11/2007-10/2008
              Rationalität und Ausgestaltung privater Finanzierung in PPP-Projekten
              • Auftraggeber: Initiative Finanzplatz Deutschland (IFD)
              • Projektpartner: IGES Institut
              • Projektlaufzeit: 11/2007-10/2008
              Wissensmanagement auf Seiten der öffentlichen Hand bei der Beschaffung nach dem PPP-Ansatz – Eine ökonomische Analyse der Projekt- und der Programmebene
              • Auftraggeber: Initiative Finanzplatz Deutschland (IFD)
              • Projektpartner: IGES Institut
              • Projektlaufzeit: 11/2007-01/2009
              Workshop-Organisation für Bundesministerium zu PPP und Verkehrsinfrastrukturfinanzierung
              • Auftraggeber: Bundesministerium für Finanzen (BMF)
              • Projektpartner: DIW Berlin (Hauptauftragnehmer)
              • Projektlaufzeit: 04/2007-12/2007
              Instrumente zur nachhaltigen Sicherung der Verkehrsinfrastruktur in Städten und Ballungsräumen (FoPS-Programm)
              • Mittelgeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
              • Projektpartner: Forschungs-Centrum Netzindustrien und Infrastruktur (CNI) an der TU Berlin; TU Berlin, Fachgebiet Straßenplanung und Straßenbetrieb;
              • Dornier Consulting GmbH
              • Projektlaufzeit: 12/2004-04/2007
              PPP-Modelle für die Bundesfernstraßen – Eine ökonomische Analyse
              • Auftraggeber: Allgemeiner Deutscher Automobilclub e.V. (ADAC)
              • Projektlaufzeit: 11/2004-04/2005
              TIPP: Transport Institutions in the Policy Process
              • Mittelgeber: EU-Kommission
              • Projektpartner: Institute for Transport Studies (Leeds), Centrum voor Economische Studien (Leuven) u.a.
              • Projektlaufzeit:11/2002-12/2004

               

               

              Publications / Veröffentlichungen

              Artikel in wissenschaftlichen Zeitschriften und Sammelbänden

              2012

              Interkommunale Zusammenarbeit (IKZ) – Eine (institutionen-)ökonomische Analyse; in: Schäfer, C. / Theuvsen, L. (Hrsg.): Renaissance öffentlicher Wirtschaft – Bestandsaufnahme, Kontexte, Perspektiven, Baden-Baden: Nomos, S. 245-289 (mit T. Beckers und T. Zimmermann).

              Potenzielle Effekte von PPP-Projekten; in: Röber, M. (Hrsg.): Institutionelle Vielfalt und neue Übersichtlichkeit – Zukunftsperspektiven effizienter Steuerung öffentlicher Aufgaben zwischen Public Management und Public Governance, Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag (BWV), S. 75-94 (mit T. Beckers).

              2011

              Das Potenzial überjähriger Bereitstellungs- und Finanzierungsentscheidungen bei den Bundesfernstraßen in Zeiten knapper Haushalte; in: Netzwirtschaften und Recht, 8. Jg., Nr. 2, S. 82-89 (mit T. Beckers und J. Kühling). 

              Assessing the cost-efficiency of public-private partnerships under specific consideration of empirical evidence; in: Journal for Public and Nonprofit Services, Beiheft 41/2011, S. 127-136 (mit T. Beckers und M. Grenz).

              Kostenunterschätzungen im Planungsprozess für Bundesfernstraßen – Empirische Analysen sowie eine Diskussion von Fehlanreizen und weitere Ursachen; in Zeitschrift für Verkehrswissenschaft, 82. Jg., Nr. 3, S. 149-173 (mit T. Beckers und J. Reinke).

              2010

              Reformbedarf bei der Entgeltregulierung der deutschen Flughäfen; in: Netzwirtschaften und Recht, 7. Jg., Nr. 2, S. 97-103 (mit T. Beckers, J. Kühling und T. Schall).

              2009

              Eine institutionenökonomische Analyse der Kosteneffizienz des PPP-Ansatzes; Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen, 32. Jg., Nr. 4, S. 325-338 (mit T. Beckers).

              Kosteneffizienz von Public-Private-Partnership-Modellen – Erwartungen und empirische Erkenntnisse; in: Wirtschaftsdienst, 89. Jg., Nr. 3., S. 176-183 (mit T. Beckers).

              Die Realisierung kommunaler Infrastrukturprojekte nach dem PPP-Ansatz; in: von Hauff, M. / Tarkan, B. (Hrsg.): Nachhaltige kommunale Finanzpolitik für eine intergenerationelle Gerechtigkeit, Nomos-Verlag, S. 135-157 (mit T. Beckers).

              2008

              Kapazitätsauslastung, Umweltschutz und Finanzierung im Straßensektor in Ballungsräumen – Eine ökonomische Analyse verkehrspolitischer Instrumente unter besonderer Berücksichtigung der City-Maut; in: Zeitschrift für Verkehrswissenschaft, 79. Jg., Nr. 3, S. 167-220 (mit T. Beckers, C. von Hirschhausen und M. Winter).

              Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen bei Infrastrukturprojekten; in: InfrastrukturRecht, 5. Jg., Nr. 11, S. 296-299 (mit T. Beckers).

              2007

              Privatisierungen und PPP im kommunalen Infrastrukturbereich: Aktuelle Entwicklungen und ökonomische Rationalität; in: InfrastrukturRecht, 4. Jg., Nr. 11/12, S. 299-302 (mit T. Beckers).

              Organisationsmodelle für die Bundesfernstraßen; in: Institut für Mobilitätsforschung (IFMO) (Hrsg.): Öffentliche versus private (Straßen-)Verkehrsinfrastrukturfinanzierung, S. 16-32 (mit T. Beckers und C. von Hirschhausen).

              2006

              Reformbedarf bei den Bundesfernstraßen und das Potential des PPP-Ansatzes; in: Zeitschrift für Verkehrswissenschaft, 77. Jg., Nr. 2, S. 105-142 (mit T. Beckers und C. von Hirschhausen).

              Die ASFINAG und das österreichische Modell der Fernstraßenfinanzierung; in: Internationales Verkehrswesen, 58. Jg., Nr. 1+2, S. 12-16 (mit T. Beckers, A. Brenck und C. von Hirschhausen).

              Work in Progress / Working Paper

              Funding of Federal Trunk Roads in Germany – An Institutional Analysis of Current Deficits and Future Perspectives (mit T. Beckers), Download.

              Methodische und institutionelle Herausforderungen bei Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für PPP-Vorhaben (mit T. Beckers und F. Wagemann). 

              Renegotiation Design for Long-Term Contracts – The Case of Public-Private Partnerships (mit T. Beckers und J. Gehrt), Download.

              Refinancings in Public-Private Partnerships –Conceptual Issues and Empirical Results from the UK and Germany (mit T. Beckers und J. Gehrt), Download.

              Rationales for the (Limited) Use of Private Finance in Public-Private Partnerships (mit T. Beckers und J. Gehrt), Download.

              Evaluation of Private Financing Structures in Public-Private Partnerships (mit T. Beckers und J. Gehrt), Download.

              Monographien, Studien und Gutachten

              2011

              Eine institutionenökonomische Analyse von Finanzierungslösungen für die Bundesfernstraßen; Dissertationsschrift, Baden-Baden: Nomos; weitere Informationen.

              Institutionelle Lösungen für die Bundesfernstraßenfinanzierung: Eine Analyse aus ökonomischer und juristischer Perspektive; Münster: Monsenstein und Vannerdat; auch erschienen als Studie im Rahmen des Projektes „Finanzierungslösungen für die Bundesfernstraßen: Eine (institutionen-)ökonomische und juristische Analyse“, (mit T. Beckers, J. Kühling und A. Bäuml), Download.

              2010

              Eignung des PPP-Ansatzes zur Realisierung von Projekten im Bahnsektor sowie zur (Vor-)Finanzierung von ZEB-und Bahn 2030-Projekten; Studie im Rahmen des Projektes „Eignung von Public Private Partnerships zur Finanzierung von Bahn 2030“, (mit T. Beckers, A. Brenck, H. Sommer und T. Zimmermann), Download.

              Entgeltregulierung der deutschen Flughäfen – Reformbedarf aus ökonomischer und juristischer Sicht; Münster: Monsenstein und Vannerdat (mit T. Beckers, J. Kühling und T. Schall).

              Entgeltregulierung der deutschen Flughäfen – Reformbedarf aus ökonomischer und juristischer Sicht; Studie im Rahmen des Projektes „Entgeltregulierung der deutschen Flughäfen“ (mit T. Beckers und J. Kühling), Studie zum Download, Kurzfassung zum Download.

              Organisations- und Betreibermodelle für C2I- und C2C-basierte Verkehrstelematikangebote – Untersuchungsansatz und erste Analysen für die Beispielfunktion „erweiterte Navigation“; Nachtrag im Rahmen des Deliverable D5.3 – Teil 1 (Kostenabschätzung für Einführungsszenarien und Betreibermodelle) im Projekt „Sichere Intelligente Mobilität – Testfeld Deutschland (SIM-TD)“ (mit T. Beckers, F. Gizzi und K. Jäkel).

              2009

              Zeitliche Homogenisierung und Berücksichtigung von Risiko im Rahmen von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen; Studie im Rahmen des Projektes „Analyse der Übertragbarkeit der klassischen betriebswirtschaftlichen Methoden zur Festlegung von Diskontierungszinssätzen bei Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen auf die öffentliche Verwaltung“ (mit T. Beckers, G. Corneo und H. Mühlenkamp), Studie zum Download.

              Leistungs- und Vergütungsanpassungen bei PPP-Projekten; Studie im Rahmen des Projektes „Leistungs-, Vergütungs- und Finanzierungsanpassungen bei ÖPP im Hochbau (LVF-ÖPP)“ (mit T. Beckers und J. Gehrt), Studie zum Download.

              Refinanzierungen bei PPP-Projekten; Studie im Rahmen des Projektes „Leistungs-, Vergütungs- und Finanzierungsanpassungen bei ÖPP im Hochbau (LVF-ÖPP)“ (mit T. Beckers und J. Gehrt), Studie zum Download.

              Organisationsmodelle für die Produktion und Finanzierung im Bereich der Bundesautobahnen – Eine ökonomische Analyse unter Berücksichtigung ingenieurwissenschaftlicher Erkenntnisse; Studie im Rahmen des Projektes „NEMO-BAB: Neue Organisations-, Privatisierungs- und Betreibermodelle für die Bundesautobahnen“ (mit T. Beckers und G. Maerschalk), Studie zum Download.

              2008

              Rationalität und Ausgestaltung privater Finanzierung in PPP-Projekten; Studie im Rahmen des gleichnamigen Projektes (mit T. Beckers, A. Brenck und J. Gehrt), Studie zum Download.

              Potenziale und Erfolgsfaktoren des PPP-Ansatzes; Studie im Rahmen des gleichnamigen Projektes (mit T. Beckers), Studie zum Download.

              2007

              Effiziente Verkehrspolitik für den Straßensektor in Ballungsräumen: Kapazitätsauslastung, Umweltschutz und Finanzierung; Studie im Rahmen des Projektes „Instrumente zur nachhaltigen Sicherung der Verkehrsinfrastruktur in Städten und Ballungsräumen“ (mit T. Beckers, C. von Hirschhausen und M. Winter), Studie zum Download.

              2006 und früher

              Aktuelle ÖPP-Modelle für die Bundesfernstraßen – Eine ökonomische Analyse; Studie im Rahmen des gleichnamigen Projektes, 2005 (mit T. Beckers und C. von Hirschhausen).

              Financing of Federal Trunk Roads in Germany – Examination and Economic Analysis of the Traditional Model as well as the Modifications through the Introduction of the HGV Toll and the Creation of the VIFG; Studie im Rahmen des Projektes „Transport Institutions in the Policy Process (TIPP), Workpackage 5.6”, 2005 (mit T. Beckers und C. von Hirschhausen).

              (De-)Centralisation of the Operation and Routine Maintenance of Federal Trunk Roads; Studie im Rahmen des Projektes „Transport Institutions in the Policy Process (TIPP), Workpackage 5.6”, 2004 (mit T. Beckers und C. von Hirschhausen).

              Zusatzinformationen / Extras

              Direktzugang

              Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe